Polizeichor Trier 1981 e. V.

Polizeipräsidium Trier
Salvianstraße 9, 54290 Trier

 

 

 
2009

 

  • 17.01.2009 Familienfest 2008 in 2009 Die Zeitnot im Dezember 2008 lies uns keine Gelegenheit, unser traditionelles Familienfest am ebenso traditionellen Termin zu feiern. Also, wichen wir in 2009, nämlich auf den v. g. Termin aus und das war gut so. Im Dezember konzentrieren sich doch so viele Termine, dass es dann eine unnötige Hetze und der Vorweihnachtszeit nicht angemessen ist auch noch unser Familienfest hineinzupressen. Dass die Entscheidung richtig war zeigte die hohe Beteiligung. Aus der Erfahrung des vergangenen Jahres haben wir unseren Gesang als Begrüßung  auf den Beginn gelegt. Die Essensbestellung ward gerade getan und schon standen wir zum Singen bereit. Dass uns der Koch mit einer Blitzlieferung der Vorspeisen bzw. Suppen überraschte, war nicht der Grund, warum der Start unseres Gesangs nicht so recht gelingen wollte. Aber, Albina (unsere Dirigentin) war "auf dem Damm" und startete neu, diesmal mit Wohlklang unsere Kehlen, wie man in Ihrem Gesicht und bei den Gästen also in deren zufriedenen Mienen sehen konnte. 
    Die reichlich bestückte Tombola hielt auch die Stimmung bei unseren Schatzmeister hoch. Dank der Gaben aller Teilnehmer aber auch der Fa. Theisen Friedrich in 54290 Trier, Metzelstraße 19 haben sich die Mühen der Veranstaltung gelohnt.
    Dank auch an die Helfer für die Durchführung.
    Überrascht war unser Schatzmeister Reinhold Weiland abermals, als er nach Verlesung eines sehr interessanten Textes zur Grundhaltung eine-r/-s Aktiven gebeten wurde, sich noch nicht hinzusetzen. Er ist schon 20 Jahre aktiv und davon die meiste Zeit auch im Vorstand tätig. Dafür gebührt Lob und Dank! 
    Der Veranstaltungsort "Zum Christophel" war gut gewählt; professionelle Bedienung, gute und blitzschnelle Küche und die Bushaltestelle unmittelbar davor. 

  • 03.03.2009 Jahreshauptversammlung  Etwas später als in den Vorjahren hielten wir die Jahreshauptversammlung für das Geschäftsjahr 2008 im Polizeipräsidium ab. Lediglich eine Position "Kassenprüfer-/in" musste neu besetzt werden, ansonsten keine weiteren Wahlen. Das wird wieder am Ende dieses Jahres anfallen. 
    * Eine in jeder Hinsicht positive Bilanz konnte gezogen werden. Besonders hervorzuheben ist die gesangliche Entwicklung, welche unsere Dirigentin mit Geduld aber auch mit Konsequenz vorantreibt. 
    * Unsere Vorsitzende Ursula Waldkönig kündigte wieder 3 aktive Zugänge an, was uns natürlich sehr willkommen ist. Ihre Werbeerfolge sind unerreicht! Danke Ulla! 
    *Darüber hinaus haben wir Aktivitäten zur Gewinnung fördernder Mitglieder in der Planung. Einige Gesangstermine stehen bereits fest. Eine Mitgestaltung eines Gottesdienstes wird vorbereitet. Die "Stammkundschaft" werden wir wie immer gerne besingen. Die Geselligkeit wird auch nicht zu kurz kommen.



  • 17.05.2009 TRIFOLION, Centre Culturel in Echternach, Luxembourg 
    Spontan besuchte eine 10-köpfige Delegation vom Polizeichor Trier das TRIFOLION auf freundliche Einladung des Veranstalters im fast benachbarten Echternach in Luxemburg. Es gastierte die Chorgruppe Lohner mit der Sopranistin Ruth Kronenfeld und dem Konzertpianist und Konzertorganist der Abtei Maria Laach Johannes Trümpler. Herr Lohner, ein vielfältig ausgezeichneter Chorleiter führte den 47-Köpfigen Männerchor  mit Bravour durch das 2 1/2 -stündige Programm. 
    Eine physische Hochleistung ( 2 1/2 Std. stehen) und gesangliche Meisterleistung verzauberte die Konzertbesucher. Den Akteuren gelang sogar, in dem akustisch perfekten Konzertsaal ein täuschend echtes Echo gesanglich zu erzeugen. Mit "Jetzt fahr'n wir übern See" wurde sogar schauspielerische Aktivität zur Belustigung der Besucher "aus dem Hut gezaubert". 
    Der Abgang, eine Rarität: Angenehme Akkorde Summend verließ ein Sänger nach dem anderen im Gänsemarsch die Bühne. Es wurde immer leiser. Zurück blieb Entzücken und Staunen getreu dem Moto der Chorgruppe: "Ein Stück des Lebensglücks ist die Musik". 

    Wer TRIFOLION virtuell besuchen möchte, öffne bitte die Seite "Links" dieser WebSite, Ein Link ist eingerichtet. Vielleicht wird er animiert, es real zu besuchen.

    Für dieses einzigartige Erlebnis bedanken wir uns herzlich beim Veranstalter, vertreten durch Herrn Konstantin Grosse.

  • 14.06.2009 Trierer Sommer 2009
    Ein Sonntagmorgen wie er nicht schöner hätte sein können! Blauer Himmel, überraschender Besuch aus Taiwan ins Geschehen aktiv eingebunden, präziser Zeitablauf des Geschehens und sehr zufriedene Besucher. Diese Chorkonzertreihe des Kulturamtes der Stadt Trier hat schon eine sehr gute Tradition und sie erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Unser neues Repertoire, sehr abwechslungsreich und frisch, hat heute seine "Feuertaufe" bestanden. Der zufriedene Gesichtsausdruck unserer Dirigentin verriet, dass nur noch wenige "Feinschliffe" nötig sind. Die professionelle Begleitung durch Klauspeter Bungert rundete das Ganze harmonisch ab. Unser nächster Vortrag steht mit der Teilnahme am Freundschaftssingen beim MGV Trier-Irsch e. V. aus Anlass des 90. Stiftungsfestes am 21.06.2009 fest.

  • 21.06.2009 Ehrensingen beim MGV "Harmonie" e. V. in Trier-Irsch  
    Zwei Tage lang wurde in Trier-Irsch gefeiert, wir durften am Sonntag dabei sein. Ein tolles Erlebnis, sich mit so vielen Chören zu messen und als gemischter Chor umgeben von Männerchören und keinen unbedeutenden zu bestehen, macht stolz. Die Arbeit unserer Dirigentin Albina Bukovsky wurde belohnt, aber auch die Leistung unserer Aktiver darf nicht unerwähnt bleiben. Als wäre es der siebte Sinn, als Albina entschied, "Die Rose" nicht zu singen und statt dessen das erfrischende croatische Volkslied "Mala moja" ins Repertoire aufzunehmen, denn vor uns wurde "Die Rose" bereits von einem Männerchor vorgetragen. Wir hätten uns nicht blamiert, aber es wäre eine ungewollte Wiederholung. Alles in allem; wir sind auf gutem Weg und das macht Mut für die Zukunft.

  • 01.08.2009 Geselliger Ausflug mit der AWO  Die Verbbindung AWO mit dem Polizeichor Trier liegt in der Stimme "Alt". Es ist Hedi Raaf-Karpen, die auch die Aktiven vom Polizeichor zu einer geselligen Moselfahrt einlud. Die römische Weinkelteranlage in Piesport, das Hotel "Zum Anker" in Neumagen Dhron sowie schließlich der Höhepunkt und das Ziel das Weingut Matthias Junk in Minheim/Mosel machten diesen Tag unvergesslich. Eine gesangliche Würdigung der enormen Leistung von Hedi Raaf-Karpen durch alle Teilnehmer gestützt mit dem Akkordeon, sowie fein dosierte Mosellieder life vorgetragen durch den Solisten Horst Schmidt machten die Hitze des Tages erträglich. Ein spürbares Teilnehmerkontingent stellte der Polizeichor Trier und genoss den Tag. Eine besondere Begegnung von Menschen, die sich seit 45 Jahren dort wiedersahen und per Zufall erkannten sowie vieles andere mehr gaben diesem Ausflug die besondere Note. 

    Danke Hedi!

  • 05.09.2009 7. Internationaler Polizeimarsch, Ausrichter: SFK Schweich
    Eine Sportveranstaltung endet bekanntermaßen mit einer Siegerehrung und möglichst mit einem geselligen Beisammensein, gerade dann, wenn es sich auch um eine Maßnahme der Völkerverständigung mit einem international besetzten Teilnehmerfeld handelt. Zum 7. Mal in Folge ist es dem SFK Schweich (Veranstalter), vertreten durch Heinrich Wagner und Josef Schumacher gelungen, Polizisten aus vielen europäischen Ländern und auch zivile Personen auf die Strecke in unserer schönen Heimat zu schicken.

    Wir, der Polizeichor Trier, durften die Siegerehrung mit einigen Liedern begleiten. 
    Der "Sängergruß der Polizei" galt allen Anwesenden. 
    Mit dem "Heimatlied" stellten wir den Kontakt zu den sportlichen Marschteilnehmern her.  
    Mit Mozarts "Uns're kleine Nachtmusik" gaben wir den Hinweis auf den nahenden Abend 
    Letztlich hat "O Mary" (Gospel) hoffentlich auch einen Funken auf die anwesenden jungen Teilnehmer überspringen lassen. 

  • 26.09.2009 Unterhaltsamer Chorgesang in der Residenz am Zuckerberg in Trier  
    Ein Sommerfest kann bis in den Herbst dauern wenn es unterhaltsam ist! So geschah es hier mit dem Gesang vom Polizeichor Trier. Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Ursula Waldkönig folgte eine bunte Liederfolge sowohl was den Inhalt, die Sprache als auch den Hintergrund anbelangt brachte den Bewohnern der Residenz am Zuckerberg einen kurzweiligen Nachmittag und so manche Überraschung. Es gab etwas zum schmunzeln, zum lachen, auch Tränen der Rührung und Augenblicke schöner Erinnerungen sowie die Möglichkeit, mitzusingen ließen die Stunde wie im Fluge vergehen. Auch wir, die Aktiven waren waren durch die große Aufmerksamkeit der Zuhörer beschenkt. 
    Klauspeter Bungert begleitete uns am Flügel mit gewohntem sicheren Tanz seiner Finger auf der Tastatur, unsere Dirigentin 
    Albina Bukovsky
    strahlte häufiger denn je nach Abschluss der jeweiligen Lieder und letztlich waren die Rufe "Zugabe, Zugabe..." ein gerne entgegen genommenes Kompliment an den Chor und auch an unseren Solist 
    Horst Schmidt
    , der mit "Ja das Schreiben und das Lesen..." auch jeden im Saal erreichte.  

  • 27.09.2009 TRIFOLION, Centre Culturel in Echternach, Luxembourg 
    Erneut besuchte eine Delegation vom Polizeichor Trier das TRIFOLION auf freundliche Einladung des Veranstalters im fast benachbarten Echternach in Luxemburg. Es gastierte Gustav Peter Wöhler (auch durch Schauspiel in Krimis bekannt) mit seiner Band. Gustav Peter Wöhler gab gestern seine Stimme gleich 2 x ab:
    1 x bei der Bundestagswahl (mit dem Bleistift auf dem Stimmzettel) und noch 
    1 x seinen Konzertbesuchern mit seinen Stimmbändern. Drei Mann und eine Stimme haben das Trifolion mit unterhaltsamen Wohlklängen über 2 Stunden lang gefüllt. 

    Leider ging auch dieser Abend zu Ende und wir mussten nach Hause fahren.

  • 08.10.2009 40-jähriges Bestehen der Städtepartnerschaft 's-Hertogenbosch (Herzogenbusch) und Trier  
    Mit einer feierlichen Ratssitzung beging die Stadtverwaltung Trier das schon im vergangenen Jahr vollendete 40-ste Jahr der Städtepartnerschaft. Die Realisierung der Feierlichkeiten unter der Leitung von Frau Ruth Mereien-Gürke vom Protokollreferat der Stadt Trier war eine beachtliche Würdigung dieser schon mehr als 40 Jahre andauernden Partnerschaft. Unter anderem wurde zu diesem Anlass eigens ein gemischter Projektchor aller an der Partnerschaft beteiligter Chöre aus Trier mit den  Chören aus Herzogenbusch gebildet. Die lokal notwendige Vorbereitung erfolgte im Vorfeld getrennt jeweils in der Heimatstadt, die gemeinsame Chorprobe fand in St. Martin am 07.10.2009 unter der Leitung von Dirigent Achim Müller statt. Der Vortrag während dem Festakt und ein weiterer Vortrag beim Festbankett in den Thermen am Forum begeisterte das gesamte Publikum.
    Für den Polizeichor Trier sangen:
    Die Vorsitzende Ursula Waldkönig (Sopran) und Hella Rosch (Alt)
    Besondere Überraschung: Unsere Sangesfreunde vom Politie Mannenkoor Brabant Noord aus Herzogenbusch besuchten uns am Ende unserer regulären Chorprobe im Polizeipräsidium. 

  • 17.10.2009 Seniorenresidenz St. Andreas in Pölich, das war unsere heutige Absicht: unserem ehemaligen Sangesbruder Otto Kaufmann aber auch allen Mitbewohnern etwas Kurzweil zu bereiten. Eine abwechslungsreiche Liederfolge, das Solo von Horst Schmidt sowie gemeinsamer Gesang mit dem Singkreis von St. Andreas ("La Montanara" und "Wenn die bunten Fahnen wehen") schweißte alle, den Chor und die Bewohner von St. Andreas für eine Weile zusammen.
    Gerne kommen wir wieder, schloss der Moderator Peter P. Rother einen Bund für die Zukunft. 
    Seitens der Hausleitung zeigte sich Herr Schmitt als vorzüglicher Gastgeber.
    Die Begegnung mit unserem ehemaligen Aktiven, jetzt Bewohner von St. Andreas nämlich Otto Kaufmann, gab unserem Auftritt eine besondere menschliche Qualität.

  • 24.10.2009 30-ster Geburtstag des Polizeichor Koblenz 
    Für das Geburtstagskind Anlass genug, dieses Ereignis mit den befreundeten Chören aus dem Saarland und aus Rheinland-Pfalz zu feiern. Eine Abordnung unseres Chores folgte der Einladung und überbrachte auch als eine Erinnerung an diese denkwürdige und in jeder Hinsicht gelungene Feier einen wichtigen Kopf der Trierer Geschichte "KONSTANTIN DER GROSSE"  

  • 03.12.2009 Erneuter Besuch des "Trifolion" in Echternach (Lux) Zur Abwechslung nahm eine Delegation vom Polizeichor Trier die Einladung an und besuchte das Konzert des überragenden Jazz-Gitarristen Diknu Schneeberger  mit seinem Trio bestehend aus ihm, seinem Vater und einem weiteren Gitarristen. Der schwindelerregende Tanz seiner Fingerspitzen auf den Saiten seiner Gitarre, der präzise Anschlag und Rhythmus fesselten total. Erst nach mehreren Zugaben waren die Besucher bereit, den Saal zu räumen. 

  • 04.12.2009 Nikolausfeier bei der AWO, Trier, Härenwies oder: Lasst uns froh und munter sein...
    Ein volles Haus erwartete und erlebte den Nikolaus. Neben dem gemeinsamem Gesang der Bewohner und Gäste gab ein Kinderchor mehrsprachig traditionelle und moderne vorweihnachtliche Lieder zum besten. Den Abschluss der Gesangsdarbietungen machten wir mit unserem Polizeichor-Trier unter der Leitung von Albina B. und Begleitung durch Markus T. 
    Der Beginn des Auftritts war erst mal zur Unterhaltung beginnend mit dem "Heimatlied". Den Höhepunkt des ersten teils bildete das Gospellied "O Mary" 
    Der zweite Teil unseres Auftritts stellte den Bezug zu der Vorweihnachtlichen Zeit her, wobei wir mit einem Lied von den Bahamas "Ein Stern strahlt in der Dunkelheit" diesen Abschnitt begannen. Den Abschluss bildete "Friedensglocken, Weihnachtszeit"

  • 05.12.2009 Familienabend vom Polizeichor Trier, eine interne Veranstaltung für fördernde Mitglieder, Familienangehörige, Freunde und Verwandte der Aktiven. Gefeiert haben wir im ehem. Probenraum der "Frühzeit" des Polizeichor Trier, der nun als Gesellschaftsraum im Restaurant "Altes Brauhaus" dient. 
    Besondere Wertschätzung erfuhr Herr Egon W. (Foto) als jahrzehntelanges förderndes Mitglied  sowie unsere besonders geschätzte Chorleiterin Albina B. (Foto 03 mit Tochter)
    Frau Brigitte M. unsere "treueste Seele" war auch diesmal wieder dabei.

  • 11.12.2009 Vorweihnachtlicher Chorgesang "Zur Buche", eine Oase für Senioren mit liebevoller Betreuung. Wir gaben ein vorweihnachtliches Chorkonzert mit einer bunten Liederfolge bestehend aus Volksliedern und geistigen Liedern letztlich auf die bevorstehende Weihnachtszeit verweisend. In der Chorpause wurden die Bewohner mit einer lebendig vorgetragenen Kurzgeschichte vom Pflegepersonal unterhalten, während dessen konnten wir unseren Stimmbändern etwas Erholung schenken.
    Beginnend mit dem Heimatlied spannten wir den Bogen über Russland, die Bahamas, Amerika und kamen dann wieder nach Deutschland mit "Dankeschön und auf Wiederseh'n" zurück. Mittendrin begeisterte Horst Schmidt mit seinem Sologesang.
    Den Ausklang mit Kaffe und Kuchen haben wir dankend angenommen und kommen gerne wieder bei entsprechendem Anlass sei es zum Frühlingssingen oder zu einem Sommerfest.

 

Jahr

1981
1982
1983
1984
1985
1986
1987
1988
1989
1990
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020