Polizeichor Trier 1981 e. V.

Polizeipräsidium Trier
Salvianstraße 9, 54290 Trier

 

 

 

2013    

 

09.01.2013
Chorkonzert im Alten- und Altenpflegeheim St. Elisabeth in Trier

Erneut haben wir im Haus St. Elisabeth einen lebhaften Nachmittag erlebt. Der Spagat von Weihnachten in den
Karneval ist nicht einfach. Dieses Jahr ist die Nachweihnachtszeit sehr kurz und der Rosenmontag nicht mehr
sehr weit. So kam es, dass wir im ersten Abschnitt des Konzertes den Ausklang aus der Weihnachtszeit versucht
haben was mit der richtigen Liedwahl gelang.

Der gemeinschaftliche Gesang mit Akkordeonbegleitung durch Peter P. Rother war ein Volltreffer. An der
Begeisterung der Bewohner hat man es gespürt. Die Einladung zu einem edlem Imbiss haben wir gerne ange-
nommen. Mit dem Wunsch baldigen Wiedersehens haben wir uns schließlich getrennt.
       

12.01.2013
Chorkonzert im Seniorenhaus "Zur Buche" in Konz-Roscheid

  

Das noch recht neue Seniorenaus haben wir erstmals besucht und mit den Senioren einen amüsanten Nachmit-

tag verbracht.Frau Görgen begrüßte den Chor, unser Vorsitzender Klaus Steffgen begrüßte die Bewohner nach
dem Begrüßungslied (Sängergruß der Polizei) und dann ging es los. Ein sanfter gesungene Ausblick auf die nun
schnell zu Ende gehende
Weihnachtszeit und die gemeinsam mit den Bewohnern gesungenen Lieder überbrück-
ten thematisch zum Repertoire des zweiten Teils unseres Liedvortrags. Die Akkordeonbegleitung schien ihnen
besonders zu gefallen was die Reaktionen deutlich zeigten.
Das größte "Dankeschön" ist für uns, wenn sich die Bewohner zu den einzelnen Vorträgen äußern, sei es durch
besonders heftigen Beifall oder gar Zurufe, manchmal nur durch sichtbar zufriedene Mienen oder einen neuen Glanz
in deren Augen. Mit dem Wunsch des Wierdersehens im Sommer verabschiedeten wir uns mit dem Lied "Danke-
schön und auf Wiederseh'n"

12.01.2013
Chorkonzert im Seniorenhaus "Zur Buche" in Konz-Roscheid

Das noch recht neue Seniorenaus haben wir erstmals besucht und mit den Senioren einen amüsanten Nachmittag
verbracht.

Frau Görgen begrüßte den Chor, unser Vorsitzender Klaus Steffgen begrüßte die Bewohner nach dem Begrüßungs-
lied (Sängergruß der Polizei) und dann ging es los. Ein sanfter gesungene Ausblick auf die nun schnell zu Ende
gehende
Weihnachtszeit und die gemeinsam mit den Bewohnern gesungenen Lieder überbrückten thematisch zum
Repertoire des zweiten Teils unseres Liedvortrags.
Die Akkordeonbegleitung schien ihnen besonders zu gefallen was die Reaktionen deutlich zeigten. Das größte
"Dankeschön" ist für uns, wenn sich die Bewohner zu den einzelnen Vorträgen äußern, sei es durch besonders
heftigen Beifall oder gar Zurufe, manchmal nur durch sichtbar zufriedene Mienen oder einen neuen Glanz in deren
Augen. Mit dem Wunsch des Wierdersehens im Sommer verabschiedeten wir uns mit dem Lied
"Dankeschön und auf Wiederseh'n"

     
19.01.2013
Chorkonzert in der Residenz, Am Zuckerberg, Trier

Ein Ausklang der Konzertreihe in der Nachweihnachtszeit und eine nette Begegnung mit "Alten Bekannten".
Im Rahmen der Weihnachtlichen Konzerte bildete dieser Auftritt schon eine Veranstaltung außerhalb der weihnacht-
lichen Zeit. Die diesjährige Nachweihnachtszeit ist äußerst komprimiert.
Es ist ein schöners Erlebnis, wenn man von den Bewohnern wiedererkannt wird. Noch schöner ist, wenn man beob-
achten kann, wie sich einzelne wohl ehemals Choraktive mitbetätigen und Lieder auswendig mitsingen. Der gemein-
schaftliche Gesang mit Akkordeonbegleitung schweißte alle zusammen. Abschließend sangen wir "O Herr, welch
ein Abend" mit Solo unseres Vorsitzenden.

23.03.2013
Familienwanderung beim Sportförderkreis (SfK) der PI Schweich
Eine Wanderung mit fast 300 m Höhenunterschied in Riol

Eine kleine Abordnung unseres Chores war dort mit von der Partie. Interessant ist nicht nur so ein Wanderweg
sondern auch die Gespräche die sich so unterwegs ergeben. Auch wenn man schon mehrfach dabei war gibt es
immer wieder "Neues", denn keiner kann mit allen gleichzeitig unterwegs sein. Das Wetter spielte mit. Die   
Wirtsleut' (Ute und Martin Reis) verwöhnten uns auf dem Berg und versuchten es auch im Tal. Eine 60 Personen
starke Gruppe will schließlich versorgt sein.
Nach gelungenem Abstieg (keiner ging verloren) konnte die Zeit bis zum Abendessen mit Gesang und Akkorde-
onbegleitung überbrückt werden.


24.-26.05.2013
MKPOLYHYMNIA aus Heerlebaan-Heerlen NL zu Gast in Trier

Ein 3-tägiger Aufenthalt in Trier mit umfangreichem Programm und vielen Eindrücken.

Am 29.11.2013 wurde im Mercury Hotel für die Reise des Gastchores ein Konzept erarbeitet. Es trafen sich der
Schatzmeister aus Heerlebaan-Heerlen SF Ton Janssen, der Vorsitzende vom Klangvolk Tawern Bart Kroon und
unsererseits Peter P. Rother.
Am Freitag, 24. Mai Anreise, Stadtführung durch Frau Schenten von der Touristinformation, abends Weinprobe
im Bischöflichen Weinkeller organisiert durch Klaus Schenten, Vors. vom Werkchor der Stadtwerke.
Am Samstag Nachmittag, 25. Mai  Sonderkonzert der Chöre MKPOLYHYMNIA, Klangvolk und Sängervereinigung
Tawern im Brunnenhof, abends Geselligkeit der Chöre mit Polizeichor Trier in Gastgeberfunktion.
Am 26. Mai Mitgestaltung der hl. Messe in der Pfarrkirche Christkönig durch den
Polizeichor Trier und MKPOLYHYMNIA. Der Abschied fiel schwer, mußte aber sein.

      
19.06.2013
Verabschiedung des Schulleiters K.H.Schäfer von der GS St. Peter., Trier-Ehrang

Freundschaften haben eigene Verläufe.


*   Erster Kontakt bei der Chormeile 2011,
*   Gemeinsame Teilnahme mit dem Schulkinder-Chor an der Chormeile 2012,
*   Gemeinsames Adventkonzert mit dem v. g. Chor in der GS St. Peter im Dez. 2012
und dann hören wir, dass der Schulleiter bereits im Folgejahr den Ruhestand antritt. Also versprachen wir,
ihm ein Abschiedsständchen zu singen.
Das taten wir dann auch am Mittwoch Abend in seinem "Partyzelt" auf dem Schulhof und athmeten dabei
Circusluft.

Unser Chorgesang, "Trier an der Mosel"              "Lieber Wein statt Wasser", 
                             "Unsere kleine Nachtmusik"  "Als Freunde kamen wir"

23.06.2013
Matinee der trierer Chöre im Brunnenhoch in Trier

       1                 2
                Jana Sell                     Der Polizeichor Trier


Ein wechselhaftes Wetter bescherte allen Aktiven Übertraschungen. Neben 4 Chören trat auch ein Schulkinderchor
auf. Zwischezeitlich drohte der Brunnenhof zu bersten als der 56 Kider und 14 Lehrer starker "Chor über Brücken"       
die Bühne eroberte.
Auch das Liedgut hatte e4s in sich. Unser Vortrtag war abwechlungsreich bunt gemischt. Alles       
in allem ein gelungener Auftritt.

07.07.2013
Sommerfest in Altenpflegeheim St. Elisabeth in Trier

Sommerfest und Sonne gehören zusammen und das war es auch im Überfluß. Zum Singen und das  auch im Freien      
ist das natürlich nicht die Beste Voraussetzung. Nun, mit etwas Schatten und Mineralwasser war das aber zu       
meistern.
Klauspeter Bungert hat freundlicherweise den ausgedehnten ersten Teil des Auftritts bravourös am Piano begleitet.
Auch die Bewohner wurden mit Akkordeonbegleitung durch traditionelle Volkslieder vom Peter P. Rother geführt.
Wer noch konnte, sang mit uns.
Schließlich gesellte sich unsere Dirigentin beim letzten Lied "Dankeschön und auf Wiedersehn" zum Chor und sang
mit uns.

03.08.2013
Sommerfest in der Abtei St. Matthias, "Zum roten Igel"

Ein gelungener Vorschlag, es mal hier zu versuchen. Eine optimale Örtlichkeit für eine interne Feier, ja eine
gesellige Zusammenkunft im Schutz der klösterlichen Mauern. Wohl hatte "Petrus" es zunächst mißverstanden und
schickte uns während des Grillvorgangs einen gehörigen Guß aus seinen Wolken. Aber, er hatte ein Einsehen, denn
hier feiern nur gutmütige friedliche Gesellen und schon kam wieder die Sonne hervor.
Der kleine Notgrill, den man unter Dach hätte einsetzen können kam nicht zum Zuge. Ein Spaziergang durch den
Klostergarten, Chorgesang und Kaffee mit Kuchen waren die Übertleitung zum gemeinschaftlichen Gesang mit  
Akkordeonbegleitung.
Ja und dann war es schon an der Zeit aufzuräumen und den Weg nach Hause anzuzreten. "Open air" ist immer
riskant, aber dieses Risiko hat sich gelohnt.

Dacapo? Gerne!

31.08.2013
Internationaler Polizeimarsch, Veranstalter: SfK Schweich
Chorgesang zur Siegerehrung der internationalen Teilnehmer im Freien.    

                    

08.09.2013
Unterhaltsamer Chorgesang, gemeinschaftlicher Gesang mit den Bewohnern im Seniorenhaus St. Andreas, Pölich

Nach einer längeren Pause sangen wir wieder im Seniorenhaus in Pölich zur Begeisterung des Personals und der
Bewohner. Auch der gemeinschaftliche Gesang mit Akkordeonbegleitung brachte manche Bewohner in Wallung.
Die abschließende Kaffeetafel tat den Aktiven sehr gut.


22.09.2013
Chorkonzert der Arbeitsgemeinschaft der Polizeichöre aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland im Kurzentrum
Bad Neuenahr-Ahrweiler

Ein Konzert der Polizeichöre aus RP und SA in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Es findet alle 2 Jahre statt. Diesmal war der PC koblenz der Ausrichter.
Alle 2 Jahre veranstalten die Polizeichöre aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland ein Chorkonzert. Jeweils einer dieser teilnehmenden Chöre organisert dieses Ereignis. In diesem Jahr tat es der Polizeichor Koblenz
unter der Leitung des Konzertes von Ditmar Watermann.


29.09.2013
Tag der offenen Tür, Polizeipräsidium Trier, Salvianstraße

Zu Beginn der Veranstaltung sang der Chor einige Lieder zur Begeisterung des Publikums. Anschließend
nahm das Programm seinen Lauf.          


26.10.2013
Gesang für und mit Senioren im Seniorenheim Zur Buche in Dörbach

Der Gesang in Seniorenhäusern ist immer ein sehr emotionales Ereignis. Immer wieder begeistern einzelne
Personen durch ihre sichtbare Erregung. Erinnerungen werden wach, es entstehen Gespräche zwischen bislang
fremden Menschen. So ein Haus kann man nicht unberührt verlassen. Wesentlich aber ist aus unserer Sicht,
dass wir den Bewohnern den Alltag unterbrachen und vielen von ihnen etwas Glanz in die Augen, etwas
Bewegung auf die Lippen zauberten. "Auf Wiedersehen" bekommt dann eine besondere Bedeutung.

      
04.11.2013
Unsere Trauer um Polizeidirektor a.D. Hans Michalik

Beerdigung von unserem Gründungsmitglied Polizeidirektor a.D. Hans Michalik in Trier-Olewig
Es kommt für uns alle mal der Zeitpunkt, auf Dauer Abschied zu nehmen.Wenn er denn da ist,
schmerzt es besonders. Der Sterbegottesdienst wurde in der kath. Pfarrkirche St. Anna
gefeiert.
Wir, der Polizeichor und Horst Schmidt als Solist und ehem. Chormitglied haben den Gottesdienst
gemeinsam unter der Leitumng von unserer Dirigentin Jana Sell un unter Orgelbegleitung durch
Herrn Bernhard Schleimer mitgestaltet.
Unser Andenken an den Verstorbenen kann uns niemand nehmen.


13.11.2013
Gedenkgottesdienst für das Polizeipräsidium Trier. Gedenken an die verstorbenen.


Gedenkgottesdienst in der kath. Kirche St. Paulus. Alljährlicher ökumenischer Gottesdienst der
Polizeiseelsorge.
Die Polizei-Seelsorger Hubertus Kesselheim und Reinhard Behnke celebrierten diesen Gottesdienst.
Neben dem Gesang
der Gemeinde sang der Polizeichor Trier und die Solistin Melanie Falke.
Zum Gedenken an die Verstorbenen des zurück
liegenden Jahres wurde nach jeweiliger Namens-
nennung eine
Kerze gezündet.

30.11.2013
Familienabend im Dienstgebäude des Polizeipräsidiums


Alljährlich beschließen wir das Jahr mit einem Festabend
für die ganze Chorfamilie einschließlich
der Förderer und privater Familienangehöriger.
Ein Festabend mit entsprechendem Menue für Leib
und Seele.
Neben dem Chorgesang und gemeinschaftlichen Gesang mit Akkordeonbegleitung waren
diesmal unsere Nachwuchskräfte
Marc Rother (8) am E-Piano und Aljone Sell (8) Gesang mit
Begleitung durch Ihre Mama (unsere Dirigentin)  die Überraschungen des Abends.
Die Tombola beglückte so manches Spielerherz und beschloss den sehr unterhaltsamen Abend.


08.12.2013
Unterhaltsamer Chorgesang im Seniorenhaus Zur Buche in Konz-Mitte


Singen in Seniorenhäusern hat eine besondere Qualitätät. Beginnen die Bewohner auf das Liedgut
zu reagieren, hat man das Ziel erreicht.
Für uns die Singer ist beglückend, wenn die Augen der Bewohner größer, die Gesichtszüge entspannter
werden. Gelegentlich werden ehemalige Sänge-r/-innen so richtig aktiv und das sind dann besondere
Momente für alle Beteiligten.

14.12.2013
Unterhaltsamer Chorgesang im Seniorenhaus Zur Buche in Konz-Roscheid


Wie schon eine Woche zuvor so war es auch heute wieder ein schönes Erlebnis für die Bewohner des
Seniorenhauses "Zur Buche" in Konz-Roscheid zu singen.

Die Solobeiträge von Svenja Kriebel und Hella Rosch, der Solobeitrag von Klaus Steffgen und die
Akkordeonbegleitung des gemein
schaftlichen Gesangs durch Peter Rother haben den Auftritt
recht abwechselungsreich gestaltet.






 

Jahr

1981
1982
1983
1984
1985
1986
1987
1988
1989
1990
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020