Polizeichor Trier 1981 e. V.

Polizeipräsidium Trier
Salvianstraße 9, 54290 Trier

 

 

 

2015    

11.01. 2015
Polizeichor Trier in der Seniorenresidenz Am Zuckerberg, Trier

Ein besonderer Nachmittag. Neujahrskonzert schon in der angelaufenen Karnevalssession, aber noch im Weihnachtszyklus. Die Verwirrung entstand, als wir für den gemeinschaftlichen Gesang mit den Bewohnern weihnachtliche Lieder zusammen stellten. Während der Moderation spannte Peter P. Rother den Bogen und es wurde klar, wie nun dieser Auftritt verlaufen sollte.
Natürlich wurde so manchem Bewohner auch wieder ein Schmunzeln auf die Lippen "gezaubert". Der Chorgesang, ausgeschmückt durch Solobeiträge von KHK'in Svenja Kriebel und PHK a.D.Klaus Steffgen, sowie ein Duett von
KHK'in Svenja Kriebel und Hella Rosch.
Auch das Akkordeonspiel von Peter P. Rother als Begleitung des gemeinschaftlichen Gesangs erfolgte zur Zufriedenheit der Gäste und Bewohner. Ein Geschenk für die Aktiven: Zufriedenes Lächeln der Chorleiterin Jana Sell die auch gelegentlich gekonnt in die Tasten des Flügels griff.

  1   2   3   4   5   6

  7   8    9   10
Bild 1: Frau Niemczyk eröffnet das Konzert
Bild 2: Vorsitzender PHK a.D. Klaus Steffgen begrüßt die Bewohner
           und Gäste
Bild 3: Gemeinschaftlicher Gesang mit Akkordeonbegleitung durch
           Peter P. Rother
Bild 4: Chorgesang
Bild 5:
Duett von KHK'in Svenja Kriebel und Hella Rosch
Bild 6: KHK'jn Svenja Kriebel mit Solo "Das einsame Glöcklein"
Bild 7: PHK a.D. Klaus Steffgen mit Solo "O Herr, welch ein Abend"
Bild 8: Sichtbare Begeisterung in den Gesichtern der Bewohner und
          Konzertgäste
Bild 9: Zugabe: Dankeschön und auf Wiederseh'n"
Bild10: Wenn die Chorleiterin lächelt...

Fotos:
Sylvia und Peter P. Rother


18.01.2015
Polizeichor Trier und die Eurener Kirchturmkooben ziehen das Publikum an.
Nachweihnachtliches Chorkonzert in Euren in prall gefuellter St. Helena Kirche

Der Polizeichor Trier unter der Leitung von Jana Sell und die Eurener Kirchturmkooben unter der Leitung von Werner Bodschard
mit Thomas Kiessling wirken wie ein Magnet. Selbst Stehplaetze wurden in der Kirche knapp.
Nach der Begruessung  durch den Pastor Herrn Hohn stimmte Klauspeter Bungert an der Orgel fuer das Weihnachtliche Thema in der
schon brodelnden Karnevalszeit ein. Er begleittete auch das Konzert am Piano.
Herr Lothar Schoemann als Schirmherr und Polizeipraesident, der Vorsitzende des Polizeichores Trier PHK a.D. Herr Klaus Steffgen
sowie der Ortsvorsteher Herr Hans Alwin Schmitz begruessten die Gaeste und nun setzte der Gesang der Kinder ein. Mit fein dosierten Liedern haben die Kinder der Kirchturmkooben allein unter der Leitung von Werner Bodschard und gemeinsam mit Thomas Kiessling der auch solo sang das Publikum begeistert. Der Anschlissende Auftritt vom Polizeichor Trier erzeugte zeitweise Gaensehauteffekte. Es sollte nach dem Letzten Lied noch kein Ende sein, so forderte es das stehend aplaudierende Publikum. Der Moderator und Organisator dieses Konzertes Herr Peter P. Rother erkannte den Wunsch des Publikums nach einer Zugabe und so wurden mit dem Lied "Dankeschoen und auf Wiederseh'n" alle Seiten zufriedengestellt. Ein erinnerungswuerdiges Ereignis nahm sein Ende. Die Gaeste konnten mit schoenen Erinnerungen nach Hause gehen. Ob das letzte, gemeinsam gesungene Lied "Schneefloeckchen, Weissroeckchen" in den naechste Tagen wirkung zeigt, werden wir sehen. Die Aussentemperaturen stimmen schon mal.

Peter P. Rother

19.01.2015: In den Abendstunden war der Wunsch erfuellt. Es schneite!

  2   3    4    5   6 

 7    8   9


Bild 1:   Grusswort des Polizeipraesidenten und Schirmherren
            Herrn Lothar Schoemann
Bild 2:   Grusswort des Vorsitzenden PHK a.D. Klaus Steffgen
Bild 3:   Die Eurener Kirchturmkooben
Bild 4:   Thomas Kiessling
Bild 5:  "Der kleine Trommler" Daniel Theis
Bild 6:  "Friedensglocken, Weihnachtszeit" mit
             KHK'in Svenja Kriebel und Hella Rosch
Bild 7:  "Gesang der Engel mit
             KHK'in Svenja Kriebel und PHK a.D. Klaus Steffgen
Bild 8:  "Wenn ich ein Gloecklein waer" mit
             KHK'in Svenja Kriebel und Chorleiterin Jana Sell
Bild 9:  "O Herr, welch ein Abend" mit
PHK a.D. Klaus Steffgen

Fotos: Sylvia und Peter P. Rother


11.03.2015
Unterhaltsamer Nachmittagsgesang mit den Bewohnern Seniorenhaus St. Andreas, Pölich

Chorgesang, gemeinschaftlicher Gesang, Frühlingskonzert im Seniorenhaus St. Martin in Schweich
Polizeichor Trier in neuen Outfit. Noch nicht komplett gekleidet, aber nach wie vor begeisternd. Unter der Leitung von Jana Sell ist er immer wieder zu neuen begeisternden Ideen gut.

  2   3

4  
  5   6

Bild 1: Begrüßung durch Frau Sylvia Blesius
Bild 2:
Begrüßung durch Vorsitzenden PHK a.D. Klaus Steffgen
Bild 3: Chorgesang
Bild 4: Gemeinschaftlicher Gesang mit Akkordeonbegleitung
Bild 5: Ein "Wagnis" Das Einsame Glöcklein auswendig mit Solo von
          KHK'in Svnja Kriebel
Bild 6: Ein rührendes "Dankeschön" eines Konzertbesuchers.

Fotos: Frau Sylvia Blesius und Peter P. Rother


11.04.2015
http://www.ceciliakoor.be/ in Trier Konzert mit dem Polizeichor Trier

Ein besonderes Ereignis

Ein Chorbesuch in Trier ist für viele auswärtigen Chöre interessant. Schwierig wirds, einen Partnerchor in Trier zu finden, um mit ihm ein gemeinsames Wochenende zu verbringen. So schlugen diese Bemühungen fehl. Letztlich
hat sich der Polizeichor Trier trotz erheblicher Einschränkungen zu einem gemeinsamen Konzert in der Pfarrkirche St. Martin in Trier bereit erklärt und es dann bei 30 %-igem Krenkheitsstand  bedient.  Danke an die auch nicht
ganz gesunde Chorleiterin und an die tapferen  Aktiven. Dank auch an Achim Müller für seine Unterstützung.

Peter P. Rother/Pressereferent des KCV Trier Stadt
  2    3  4   5   6 

Bild 1 -3 http://www.ceciliakoor.be/
Bild 4: Chorleiterin Jana Sell tapfer trotz gesundheitlicher Einschränkung.
Bild 5: Polizeichor Trier mit Chorleiterin Jana Sell
Bild 6: KHK'in Svenja Kriebel berim Solo "Wenn ich ein Glöcklein wär' "

Fotos: Peter P. Rother und NN aus ceciliakoor



07.06.2015
Matinee der Trierer Chöre im Brunnenhof in Trier

Bei herrlichem Wetter und guter Chorbesetzung fand die 2. Matinee des
laufenden Jahres statt. Neben starken Chören konnten wir trotz kleiner Besetzung durchaus mithalten. Während andere Chöre starke Konkurenz fürchten konnten wir mit Selbsbewustsein und guter Vorbereitung durch unsere Chorleiterin Jana Sell durchaus bestehen. Der gemeinsame Abschluß mit den Eurener Kirchturmkooben mit "Schön ist es auf der Welt zu sein" war gleichzeitig deren Auftrittsbeginn.

1   2   3   4   5    6

7


Bild 1: Chorauftritt
Bild 2: Peter P. Rother moderiert die gesamte Matinee
Bild 3: Chorgesang
Bild 4: Chorleiterin Jana Sell im Element
Bild 5: KHK'in Svenja Kriebel/Solo/Wenn ich ein Glöcklein wär'
Bild 6:
Zufriedene Chorleiterin
Bild 7: Gemeinsamer Gesang mit den Eurener Kirchturmkooben.


Fotos: Melanie Markovic und Peter P. Rother


24.06.2015
Besuch der Landesgartenschau in Landau
Polizeichor Trier 1981 e.V. und MGV "Moselland 1882"Ruwer e.V. begeistern auf der Landesgartenschau in Landau.

Die Landesgartenschau in Landau war das Ziel der Chorfahrt zweier Chöre aus Trier. Die gute Vorbereitung durch die Chorleiterin Jana Sell, sie leitet beide Chöre, ein grosses Publikum sowie hervorragendes Sommerwetter sorgten für einen bemerkenswerten Erfolg. Auch das Liedgut beider Chöre trug seinen Anteil daran.
Das Erscheinungsbild des Polizeichores ist neu. Weisse Oberteile und schwarze Unterteile sind der Beginn optischer Wandlung. Weitere Accessoires werden bald folgen. Gemeinschaftlicher Gesang mit zivilen Chören bringt so, wie hier praktiziert, ein einheitliches Erscheinungsbild.
So geschah es beim Chorwechsel als der MGV Moselland aus Trier-Ruwer gemeinsam mit dem Polizeichor Trier das Lied "Von fern klingt leise eine Melodie" sang. Sehr unterschiedliche Themen wurden durch beide Chöre besungen. Der Polizeichor brillierte mit seinem Repertoire durch die Solobeiträge bei den Liedern "O Herr, welch ein Abend" mit Solo des Vorsitzenden PHK a. D. Klaus Steffgen sowie "Wenn ich ein Glöcklein wär" mit Solo der KHK'in und stellv. Vorsitzenden Svenja Kriebel. Sie waren der Höhepunkt mit frenetischem Beifall des dankbaren Publikums. Durch das Programm führte beim MGV Moselland der Vorsitzende Dieter Feltes und beim Polizeichor Trier der Geschäftsführer Peter P. Rother.


1   2   3    4  5  

Bild 1: PHK a.D. Klaus Steffgen begrüst die Teilnehmer der Chorfahrt.
Bild 2: Gemeinsamer Auftritt  MGV Mosselland und PC Trier
Bild 3: Polizeichor Trier mit Solo von KHK'in Svenja Kriebel
Bild 4: Jana im Element! vor "vollem Haus".
Bild 5: Antritt der Heimfahrt

Fotos: Irma Sell / Peter P. Rother



28.06.2015
Chorauftritt im Seniorenhaus "Zur Buche", Konz-Roscheid

Immer wieder haben wir neue Erlebnisse in den Seniorenhäusern, so auch dieses mal wieder im Haus "Zur Buche" in Konz-Roscheid. Unser Erscheiningsbild ist geändert. Die alte Uniform haben wir abgelegt. Frau Klein begrüßte den Chor und schon gings los. Bereits beim Einspielen des Akkordeons vor dem Auftritt sangen die schon eingetroffenen Bewohner kräftig mit. Ein buntes Programm zauberte vielen Bewohnern ein sanftes Lächeln auf die Lippen. Beim gemein-   schaftlichen Gesang wurde mancher sogar  richtig laut aber auch
stimm- und wortsicher. Nach dem letzten Lied war noch nicht Schluß. Nein! Eine Zugabe wurde gefordert. Mit dem Lied "Als Freunde kamen wir..." gaben sich die Gäste schließlich zufrieden.

Fotos: Frau Klein aus dem Haus "Zur Buche" und
          Peter P. Rother
  2   3    4   5  6   7

Bild 1: Frau Klein begrüßt den Chor
Bild 2: Der Chor begrüßt die Bewohner
Bild 3: Gemeinschaftklicher Gesang mit Akkordeonbegleitung
          durch Peter P. Rother
Bild 4: Solo vom Vorsitzenden PHK a.D. Klaus Steffgen
Bild 5: Solo der stellv. Vors. KHK'in Svenja Kriebel
Bild 6: Voll besetzter Saal
Bild 7: Abschied nach der Zugabe


07.07.2015
Verabschiedung vom Personalchef Josef Schumacher in den Ruhestand.

Josef Schumacher, Vorsitzender des Personalrats verabschiedet sich aus dem Aktiven Dienst.
Dieter Engenmann, Kollege aus dem Dienstbereich von Josef Schumacher hat mit Peter P. Rother, dem Geschäftsführer vom Polizeichor, diese "geheime" Aktion gut vorbereitet. Einige Lieder wurden gemeinsam mit der Festgesellschaft und Akkordeonbegleitung von Peter P. Rother auch zum Einsingen des Chors der "unerschrockenen" genutzt. Warum "Unerschrockene"`? Nun bei 50 % der Gesungen wurden persönlich von Peter P. Rother für Josef gestaltete Texte nach bekannten Volksliedmelodien. Danach folgte der Auftritt des dezimierten Polizeichores. Leider war der Chor fast bis 50 % Abwesenheit der Chormitklieder ist der Chor erheblich geschwächt.
Dennoch nahmen wir es uns zu Herzen, Josef Scgumacher einen klingenden Abgang in den Ruhestand zu bereiten.

   2      3   4     5   

6    7     8    9

Bild 1: Peter P. Rother begrüßt den Neu-Pensioner"
Bild 2 - 4: Gemeinschfatlicher Gesang mit Akkordeonbegleitung
Bild 5: Chorgesang
Bild 6: Chorleiterin Jana Sell mit Solo "Das einsame Glöcklein"
Bild 7: Josef Schumacher bedankt sich persönkich bei der Chorleiterin und dem Chor.
Bild 8:
Josef Schumacher begrüßt den absoluten Senior, den inzwischen 93-jährigen Alois Hess
Bidl 9: Ein herzliches "Dankeschön" an die Chorleiterin


Fotos; Personal vom PolliWolli und Peter P. Rother


19.07.2015
Sommerfest im Alten- und Pflegeheim St. Elisabeth in Trier

Sommerfest bei bedecktem Himmel aber milden Temperaturen. Petrus zeigte sich gnädig, er ließ die Regenschleussen zu.
Dezimiert aber mutig traten die 11 "Unerschrockenen" an, denn versprochen ist versprochen. Mit paar frischen Liedern eröffneten wir unseren Chorauftritt. Dann, mitten drin griff Peter P. Rother zum Akkordeon und forderte alle auf bekannte Volkslieder mit zu singen.
Letztlich wurden dann noch weitere Chorlieder gesungen und das Publikum zeigte sich zufrieden.


  2   3   5   6 

Bild 1: Eröffnung des Auftritts
Bild 2: Chorleiterin Jana Sell bei der Arbeit hochkonzentriert
Bild 3: Gemeinschaftlicher Gesang mit Akkordeonbegleitung
          durch Peter P. Rother
Bild 4: Fortsetzung des Chorgesangs
Bild 5+6: KHK'in Svenja Kriebel beim Solo "Das einsame Glöcklein".

Fotos: Frau Steinbach und Peter P. Rother


04.09.2015
Beerdigung von Alois Hess, Gründungsmitglied

  2    3   4    5    6 

 7    8

Bild 1: Christopher Baron (li.) und der örtliche Organist Herr Reichert
Bild 2: KHK'in Svenja Kriebel mit Solo "Panis Angelicus"
Bild 3: Männer im Hintergrund
Bild 4: Chorleiterin Jana Sell konzentriert und souverän
Bild 5: PHK Karl Roden (re. im Bild) kam aus Gillenfeld um
dem Verstorbenen die letzte Ehre zu erweisen
Bild 6: Unser "Neuer", singt Bass und spielt Orgel
Bild 7: Die Familienmitglieder tragen die Urne des Verstorbenen zu Grabe
Bild 8: Die letzte Ruhestätte von Alois Hess.

Ein herber Verlust für den Chor. Er wird uns im Bass sehr fehlen. Wer seit dem 10 Lebensjahr in verschiedenen Chören sang und auch 1981 den Polizeichor Trier mitbegründete, der kann nur eine Ehrenmitgliedschaft im Chor der Engel bekommen.
Manchmal treffen Unglück und Glück so aufeinander das man nur staunen kann.
Unsere stellv. Vorsitzende, KHK'in Svenja Kriebel begeisterte unser neuen Mitglied "in Spee" Christopher Baron in unseren Chor einzutreten. Er zeigt nicht nur Begeisterung sondern bringt auch besondere Qualitäten mit sich. Mit 22 Jahren Lebensalter "zerstört" er unseren Altersdurchschnitt eklatant. Mit seiner Musikalität stattet er den Polizeichor mit neuen Möglichkeiten aus. Heute bewies er seine Einsatzbereitschaft indem er zu Panis Angelicus die Begleitung übernahm.
Schade, das der Verstorbene keine Möglichkeit mehr hat direkt "seinen Nachfolger" im Bass zu erleben.

Fotos: Peter P. Rother und Herr Reichert


09.09.2015
Altersdurchschnitt auf 65 gesunken.

    2

Bild 1: Vorsitzender PHK a.D. Klaus Steffgen begüßt "unseren Jüngsten"
Bild 2: v.l.n.re. Chorleiterin Jana Sell, Basssänger Christopher Baron,
Vorsitzender PHK a.D. Klaus Steffgen

Wie nah Licht und Schatten sind erlebten wir wieder in jüngster Zeit. Mehr dazu siehe unten im Bericht v. 04.09.2015.
Lücke im Bass,was nun? Die Lösung: 22 Jahre jung, männlich, spielt Klavier und Orgel, singt vom Blatt, ist überragend groß, also nicht zu übersehen. Hoffentlich wird er auch zum Magnet für unseren Nachwuchs.

Fotos: Peter P. Rother


18.10.2015
Konzert der Arbeitsgemeinschaft der Polizeichöre aus
Rheinland-Pfalz und dem Saarland.

1   2    3   4   5   6 

Bild 1: Gemeinsame Probe der gemischten Polizeichöre aus Zweibrücken und Trier, Lied: "Vater Unser"
Bild 2: Probe mit Begleitung durch unser neues Mitglied Christopher Baron, Bass und Piano bzw. Orgel
Bild 3: Auftritt mit Solo der stellv. Vors. KHK'in Svenja Kiebel Lied "Wenn ich ein Glöcklein wär"
Bild 4: Chorleiterin Jana Sell mit Dankesstrauß des Veranstalters.
Bild 5 und 6: Es ist vollbracht. Chor  nun als Konzertgast.

Fotos: Vater der 
stellv. Vors. KHK'in Svenja Kiebel Herr Hans-Reimer Kriebel

Erneuter Erfolg!

Es war wieder mal eine Gratwanderung. Wenn das Personal eines Chores schon nicht sehr zahlreich ist und dann noch
wesentliche Stimmen ausfallen, weitere stimmen angeschlagen sind dann sagt man eigentlich die Teilnahme an einem Gemeinschaftskonzert ab. Nicht so bei uns. "Versprochen ist versprochen."
Diese Haltung haben wir schon öfter beweisen müssen, diesmal dennoch auch erfolgreich. Ein Gemeinschaftskonzert der Polizeichore aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland findet alle 2 Jahre abwechselnd bei dem jeweiligen Mitglieds-Chor statt. Diesmal in der Alexanerkirche in Zweibrücken.Leider konnten die Sangesfreunde aus dem Saarland, 
verursacht durch eine Terminkollision,
nicht teilnehmen.

Das Bläser-Ensemble des Landespolizeiorchesters hat der Veranstaltung eine besondere Note gegeben.

Wir hatten große Not durch Erkrankung einiger Aktiver und Angeschlagenheit weiterer Aktiver. Aber, mit den Kräften gut haushaltend haben wir sogar einen bleibenden Eindruck hinterlassen, das dank der brillanten Führung durch unsere Chorleiterin  Jana Sell und dem Solobeitrag unserer stellv. Vors. KHK'in Svenja Kriebel. Nach harmonischem Abschluß der Chöre mittels eines gemeinsamen Abendessens konnten wir gestärkt und sehr zufrieden die Heimfahrt antreten.

16.11.2015
Gedenkgottesdienst für die Verstorbenen im Bereich des Polizeipräsidiums Trier

  2   3   4 
  5   6

Bild 1: Leitmotiv
Bild 2: Chor
Bild 3: Chorleiterin Jana Sell
Bild 4: Chor
Bild 5: Christopher Baron Chormitglied und Organist
Bild 6: Die Totengedenkkerzen                                

Diesmal stand der Gedenkgottesdienst unter einem besonderen Schatten der Ereignisse vom 13.11.2015 in Paris, dem barbarischen Terrorakt. Unabhängig davon sind diesmal deutlich mehr Verstorbene als im Vorjahr zu verzeichnen.
Stellvertretend für jeden Toten haben die Seelsorger (Bild 6) je eine Kerze angezündet .
Der Polizeichor sang alle Gemeindelieder und die besonderen Chorlieder unter Mitwirkung unseres neuen Mitglieds Christopher Baron an der Orgel und Solo-Unterstützung durch KHK'in Svenja Kriebel.

Fotos: Peter P. Rother

28.11.2015
Familienabend, eine Jahresabschlussfeier mit Tradition

  2   3 

4   5   6 

7   8

Fotos: Ines Thul/Peter P. Rother

Ein Jahresabschluß wird im Polizeichor mit einem festlichen Abend immer am Samstag vor dem 1. Advent celebriert. Ein fei-
nes Buffett, Chorgesang und Tombola sind feste Bestandteile. Besonders schön wird's dann, wenn unerwartete Solobeiträge 
vorgetragen werden. so überraschte unser neues Mitglied Christopher Baron mit einem Klavier-Solo, die Chorleiterin Jana Sell mit Tochter Milena mit Klavier/Saxophon und der Chor mit Beiträgen unseres Vorsitzenden-Duos PHK a.D. Klaus Steffgen und KHK'in Svenja Kriebel.



09.12.2015
Weihnachtliches Chorkonzert im Seniorenhaus St. Martin in Schweich

  2   3

  5   6

Fotos: Hauseigenes Personal
Routine und doch immer anders. Ein buntes Repertoire wurde für diesen Auftritt zusammen gestellt.

"Vater Unser" von Hanna Haller, ein ungewöhnlicher Start aber vom Thema her gesehen passend. Die nachfolgenden Lieder, bunt mit
Soli von KHK'in Svenja Kriebel und PHK a.D. Klaus Steffgen, einem Duett von Svenja Kriebel und Hella Rosch "gewürzt" brachte
eine gute Mischung in den Darbietungen.
Letztlich waren die Bewohner vom Gesang so angetan, das der Chor nicht ohne Zugabe entlassen wurde. Diese Chance nutzte unsere
Chorleiterin für ein "Ave Maria"-Solo unter Pianobegleitung durch unseren "Benjamin" Christopher Baron, der mit einen 22 Lenzen
nicht nur eine hervorragende Ergänzung des Chores Darstelt. Als Organist ist er auch ein willkommener Begleiter.    

Bild 1: Vorsitzender HK a.D. Klaus Steffgen begrüßt die Bewohner
Bild 2: Chorgesang   
Bild 3: Im Vordergrund stellv. Vors. KHK'in Svenja Kriebel als
Solistin 
Bild 4: Detail zum vorherigen Bild#
Bild 5: Chorleiterin Jana Sell mit dem Zugabenlied als Solistin
Bild 6: Am Piano Christopher Baron, sonst singt er Bass


12.12.2015
Weihnachtliches Chorkonzert im Seniorenhaus Zur Buche, Konz-Roscheid


  2   3   4   5  
6


  8 Fotos: Isabell Grässer

Routine und schon wieder anders. Programm wie am 09.09.2015 in Schweich, aber andere Bedingungen. Auch die Publikumsre-
aktionen sind immer wieder individuell, ja bemerkenswert. Der Chorgesang ist eine sichbare Reaktivierungsmaßnahme für die
Bewohner des Seniorenhauses. Der gemeinschaftliche Gesang mit den Bewohnern ist immer wieder
ein Highlight. Es erstaunt immer wieder mir welcher Inbrunst die Bewohner mitsingen.

Bild 1: Frau Niebling begrüßt den Chor
Bild 2: Vorsitzender PHK a.D. Klaus Steffgen begrüßt die Bewohner.
Bild 3: Chorauftritt, beginnen mit "Vater Unser" von Hanna haller.
Bild 4: Friedensglocken, Weihnachtszeit, Duet von KHK'in Svenja
           Kriebel und Hella Rosch.
Bild 5: Das Auditorium im Gesamtbild.
Bild 6: Chorleiterim jana Sell mit einem Solo: "Ave Maria",
           am Piano Christopher Baron.
Bild 7: Peter Rother begleitet den gemeinschaftlichen Gesang mit
           dem Akkordeon.
Bild 8: Abschied und Dankesworte von Frau Niebling.
Sie hat eine Wunsch: Wir mögen doch mir Frühlingsliedern wider
Bild 1: kommen.